Öffnungszeiten

Montag – Freitag 08:00 Uhr – 13:00 Uhr
Montag – Donnerstag 14:0018:00 Uhr

Aktuelles:
Hinweis: Das Badehaus ist vollständig zerstört – Sie finden uns nun in Sinzig. Hr. Green ist von montags – mittwochs von 8-12 Uhr in Bad Breisig
Das MEDICUM macht Urlaub. Wir haben geschlossen vom 19.4 – 22.4. Bis bald.

Warum ist eine sportmedizinische Untersuchung so wichtig?

Warum ist eine sportmedizinische Untersuchung sinnvoll?

Weil wir beim Sport regelmäßig Bewegungen ausführen, die bei vorgeschädigten Gelenken zu weiteren Problemen führen können. Es entwickelt sich eine Art Entzündung im Gelenk und führt zu Schwellung, Schmerzen und Bewegungseinschränkung. Das kann z.B. beim Tennis oder Golf der Fall sein.

Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Wer führt diese Untersuchung durch?

Es ist sinnvoll die Untersuchung bei einem Sportmediziner durchzuführen, der in der Liste der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin gelistet ist, da dieser eine besondere Ausbildung hat. Der Arzt kann dann aufgrund seiner Erfahrung entscheiden, welche Sportarten für Sie empfehlenswert sind oder nicht. Dr. Losonc ist seit 2011 in dieser Liste eingetragen.

Was kostet die Untersuchung

 Bei Privatpatienten werden die Kosten in der Regel vollständig übernommen. Gesetzlich Versicherte erhalten häufig einen Zuschuss von ihrer Kasse (Auswahl der Kassen, die einen Zuschuss geben: https://www.gesetzlichekrankenkassen.de/leistungsvergleich/zusatzleistungen/591/Sportmedizinische+Untersuchung). Der Preis für die Untersuchung beträgt in der Regel zwischen 150 – 300 Euro, je nach Aufwand und Erkrankungen. Die Rechnung reichen Sie dann bei Ihrer Krankenkasse ein und die Kosten werden dann erstattet. Wir bieten unseren Patienten an, vorab einen Kostenvoranschlag zu erstellen, den Sie bei der Kasse einreichen um vorab die Kosten abzuklären.

Muss ich Profi-Sportler sein, um von der Untersuchung zu profitieren?

Nein, definitiv nicht. Nur weil man sein Geld nicht mit dem Sport verdient, bedeutet es nicht, dass man weniger ambitioniert ist. Auch oder gerade im Hobby-Sport können Verletzungen oder chronische Schäden zu Problemen führen.

Wie alt sollte man sein, wenn man die Untersuchung durchführen lässt?

Eine sportmedizinische Untersuchung ist vom 16. bis zum 99. Lebensjahr möglich oder sinnvoll. Die beiden Patienten am heutigen Tag war 83 und 77 Jahre alt.

Wie häufig solle man eine sportmedizinische Untersuchung durchführen lassen?

Im Idealfall, wenn man eine neue Sportart beginnt. Das Intervall für Wiederholungsuntersuchungen sollte 2 – 5 Jahre betragen.

Ich möchte eine sportmedizinische Untersuchung durchführen, wo muss ich mich melden?

Dr. Losonc sieht Sie zunächst in der regulären Sprechstunde um die Indikation zu prüfen. Die Untersuchung findet dann separat an einem anderen Tag statt. Die Wartezeit auf einen derartigen Termin ist ca. 6 Wochen. Die Wartezeit bei anderen Ärzte müssen leider separat erfragt werden.

Sind weitere Untersuchungen erforderlich?

Im Bedarfsfall kombinieren wir die Untersuchung mit einer Muskelspannungsmessung (EMG) oder anderen tools.

Autor

Dr. Csaba Losonc studierte Medizin in Bonn und Gießen. Er ist sowohl Facharzt für Allgemeinchirurgie als auch für Orthopädie und Unfallchirurgie. Zusatzqualifikationen in Sportmedizin, Manueller Medizin und Akupunktur hat er im Laufe seiner beruflichen Laufbahn neben vielfältigen Erfahrungen in Kliniken und diversen Praxen erworben. 2015 gründete Dr. Losonc das ORTHOPAEDICUM im Kreis Ahrweiler, das inzwischen ein großes und international renommiertes Kompetenzzentrum für Orthopädie, Sportmedizin und Chirurgie darstellt. Das Medizinische Versorgungszentrum bietet als MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel eine breite Auswahl an verschiedenen Therapien an, der Schwerpunkt liegt dabei auf Stoßwellentherapie, Arthrosetherapie, Sportmedizin und Rehamedizin. Außerdem ist das MEDICUM akkreditierte Golf Klinik der PGA Germany.