Öffnungszeiten

Montag – Freitag 08:00 Uhr – 13:00 Uhr
Montag – Donnerstag 14:0018:00 Uhr

Aktuelles:
Hinweis: Das Badehaus ist vollständig zerstört – Sie finden uns nun in Sinzig. Hr. Green ist von montags – mittwochs von 8-12 Uhr in Bad Breisig
Leider führen coronabedingte Ausfälle im Team stellenweise zu Terminausfällen oder -verschiebungen. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Dr. Losonc befindet sich vom 24.6 – 18.7 im Urlaub

MEDICUM - Mein medizinisches Versorgungszentrum

Medicum - DVT

Unser Team für Ihre Gesundheit

Digitale Volumentomographie (DVT) im Kreis Ahrweiler

Erfahrene Orthopäden im MEDICUM

Wir führen diese Untersuchung im Rahmen unserer Diagnostik bei unseren Patienten durch. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zum Zwecke der DVT-Aufnahmen keine Überweisungen annehmen können.

Eine DVT-Untersuchung kann somit ausschließlich nach Untersuchung durch unsere Ärzte erfolgen. Nach Abwägung des besten Verfahrens wird dann gemeinsam mit Ihnen entschieden, welche Methoden am aussagekräftigsten ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Strahlenschutzgesetz in Deutschland

Ausfertigungsdatum: 27.06.2017

§ 8 Vermeidung unnötiger Exposition und Dosisreduzierung

(1) Wer eine Tätigkeit plant, ausübt oder ausüben lässt, ist verpflichtet, jede unnötige Exposition oder Kontamination von Mensch und Umwelt zu vermeiden.

(2) Wer eine Tätigkeit plant, ausübt oder ausüben lässt, ist verpflichtet, jede Exposition oder Kontamination von Mensch und Umwelt auch unterhalb der Grenzwerte so gering wie möglich zu halten. Hierzu hat er unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls

1.   bei Tätigkeiten nach § 4 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 bis 7 und 9 den Stand von Wissenschaft und Technik zu beachten,

2.   bei Tätigkeiten nach § 4 Absatz 1 Satz 1 Nummer 8, 10 und 11 den Stand der Technik zu beachten.

Was ist eine digitale Volumentomographie (DVT)?

Der digitale Volumentomograph  fertigt 3-dimensionale Röntgenaufnahmen für Kopf, Arme und Beine innerhalb von wenigen Sekunden Aufnahmezeit bei gleichzeitig für den Patienten sehr angenehmer Positionierung und signifikant reduzierter Strahlenbelastung im Vergleich zu einem CT an.

Die digitale Volumentomographie nutzten zunächst Zahnärzte, bevor es die Orthopäden entdeckten.

Was sind die Vorteile des DVT gegenüber der Computertomographie und dem „normalen“ zweidimensionalen Projektionsröntgen?

Die CT ist die derzeit geläufigste Röntgenmethode für 3-dimensionale und das Projektionsröntgen für 2-dimensionale Röntgenuntersuchungen. Aufgrund der spezialisierten Eigenschaften des  DVT in der Diagnostik des Schädel- und Extremitätenbereichs haben die bekannten Methoden aufgrund folgender Fakten das Nachsehen:

Vorteile des DVT

unmittelbare Verfügbarkeit in der Praxis

Die Verfügbarkeit eines CT ist sehr eingeschränkt und Termine mit teils langen Wartezeiten verbunden. Das DVT kann direkt durch den behandelnden Orthopäden angewendet werden, was eine ganzheitliche Behandlung des Patienten aus einer Hand durch den Arzt des Vertrauens ohne lange Wartezeiten gewährleistet.

Hervorragende Bildqualität

Das DVT bietet eine sehr hohe Bildqualität und Auflösung, wodurch die diagnostische Sicherheit deutlich über der des 2-dimensionalen Röntgen liegt und mit der eines CT vergleichbar ist. Mit der gesteigerten diagnostischen Sicherheit durch die High-End-Technologie der DVT Klasse legt der Patient den Grundstein für seinen persönlichen maximalen Behandlungserfolg.

Größte Strahlenhygiene

Der untersuchte Patient profitiert von einer um mindestens 50% reduzierten Strahlenbelastung im Vergleich zu einem konventionellen CT, die kaum von der eines 2-dimensionalen Röntgen zu unterscheiden ist und im Bereich der täglichen unvermeidlichen Strahlenbelastung in Deutschland liegt.

Entspannte Aufnahmesituation

DDie digitalen Volumentomographen der sind derart konzipiert, dass Patienten innerhalb weniger Sekunden räumlich frei und in angenehmer Haltung eine entspannte Diagnostik erfahren können, weshalb Bedenken hinsichtlich der Anfertigung von langwierigen Aufnahmen „in der Röhre“ oder mit anstrengenden Positionen im 2-dimensionalen Röntgen keine Grundlage mehr haben.

Aufnahme unter Belastung

Das DVT ermöglicht Aufnahmen unter Belastung, was mittels CT nicht abgedeckt werden kann. Durch diese Aufnahmen können im Alltag unter natürlicher Belastung auftretende Symptome deutlich sicherer und schneller diagnostiziert werden.

Gezielte Injektionen unter DVT

Die kleinsten Gelenke unseres Körpers sind mitunter schwer zugänglich. Bei Injektionen unter Ultraschall lässt sich nicht immer mit Sicherheit sagen, ob das Gelenk getroffen wurde.

Eine Injektion unter DVT zeigt dem Behandler, ob er die Kanüle richtig positioniert hat. Erst, wenn er sich von der Lage überzeugt hat, macht er die Injektion. 

Für Sie bedeutet dies, dass das Medikament immer dort landet, wo es hin soll. 

Hier erkennt man eine Injektion in das untere Sprunggelenk. Die Schwierigkeit für den Arzt ist es, das sehr schmale Gelenk mit Sicherheit zu treffen. Das DVT liefert den Beweis für die richtige Position.

FAQ DVT

Ist ein DVT besser als ein Röntgenbild?

Ja, DVT-Bilder sind genauer und feiner als ein Röntgenbild. Außerdem sehen wir das Gelenk aus drei verschiedenen Blickwinkeln, beim Röntgen haben wir jeweils nur ein Bild. Man kann beim Röntgen die Lokalisation von Erkrankungen nicht zu 100% sicherstellen. Wir finden aber, dass Sie zu  100% verdient haben zu wissen, was sie haben. 

Digitale Volumentomographie und Kosten.

Die gesetzliche Krankenversicherer übernehmen die Kosten leider nicht. Obwohl wie oben nach §8 des Strahlenschutzgesetzes das DVT das beste Gerät ist und Sie dadurch weniger Strahlung abbekommen als beispielsweise in einem CT, übernehmen die Kassen diese Leistung nicht. Bei Privatkassen, Beihilfen oder Unfallversicherungen bestehen hinsichtlich der Übernahme der Kosten keine Probleme. 

Kann man als gesetzlich Versicherter trotzdem ein DVT bekommen?

Wir empfehlen unseren Patienten eine Untersuchung oder Behandlung nach medizinischen Gesichtspunkten und nicht nach Übernahme der Kosten. Wenn wir während der Behandlung sehen, dass eine Untersuchung mit einem DVT erforderlich sein sollte, sprechen wir Ärzte Sie darauf an. Sie haben dann die Möglichkeit die Untersuchung als sogenannte IGE-Leistung in Anspruch zu nehmen. Die damit verbunden Kosten müssen Sie dann selbst tragen.

Ist eine DVT-Untersuchung auch für Kinder geeignet?

Wie in §8 beschrieben, muss vor jeder Aufnahme geprüft werden, ob diese einen Sinn hat. Wenn andere Untersuchungsmöglichkeiten nicht in Frage kommen oder keinen Nutzen haben, dann ist eine DVT-Untersuchung auch für Kinder geeignet.