Öffnungszeiten

Montag – Freitag 08:00 Uhr – 13:00 Uhr
Montag – Donnerstag 14:0018:00 Uhr

Aktuelles:
Hinweis: Das Badehaus ist vollständig zerstört – Sie finden uns nun in Sinzig. Hr. Green ist von montags – mittwochs von 8-12 Uhr in Bad Breisig

MEDICUM - Mein medizinisches Versorgungszentrum

Medicum - Ihre Experten für Diagnostik im Kreis Ahrweiler

Unser Team für Ihre Gesundheit

Diagnostik im MEDICUM

Im MEDICUM liegt der Fokus auf Prävention

Was unterscheidet uns von anderen Orthopäden?

Ob wir anders sind, müssen Sie beurteilen.

Was wir definitiv anders machen ist, dass wir auf Prävention setzen. Wir verfügen über moderne computergestützte Messgeräte, die ein genaues Bild Ihres Körpers und Ihrer Leistungsfähigkeit abgeben. Wir möchten nicht nur „Spritzen“, damit Sie keine Schmerzen haben. Wir setzen stattdessen auf Eigenübungen und Training. 

Wir können feststellen, wie gut Ihre Koordination ist, filmen Ihr Gangbild auf dem Laufband oder messen Ihre Kraft mit einem Computer. Wir sind der Meinung, das dies die Zukunft der Orthopädie und Sportmedizin ist und setzen auf Prävention statt auf Reparaturmedizin. 

 

Entscheiden Sie, ob wir anders sind!

"Wir setzen auf Prävention statt auf Reparaturmedizin"

Dr. Csaba Loosnc

Unsere Diagnostik in der Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin

scs_medseries_h22_unterschenkel_sitzend_rgb
DVT
Laktattest
Laktattest
Pedographie
Pedographie
EMG (Muskelspannungsmessung)
Muskelspannungsmessung EMG
Huber-Koordinationstest
Huber-Koordinationstest
Myoline Kraftmessung
Myoline Krafttest
_Z6A0739 Kopie
med. Laufanalyse
Spirometrie
Spirometrie Belastungstest

FAQ Diagnostik im MEDICUM

Was ist der Unterschied zwischen einem DVT und einem Röntgenbild?

Eine Aufnahme mit dem DVT ist deutlich genauer als ein Röntgenbild. Sie erhalten ein dreidimensionales Bild von Ihrem Gelenk. Das schafft ein Röntgenbild nicht. Die Menge an Strahlung ist ebenfalls deutlich geringer: 3 Röntgenbilder eines Gelenks haben oft mehr Strahlung als ein DVT-Bild. Zusätzlich können wir mit dem DVT Aufnahmen unter Belastung anfertigen, damit wir die Auswirkungen Ihres Körpergewichts auf das Gelenk sehen.

Bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen eine DVT-Untersuchung?

Alle Privatkassen, Beihilfen und auch die gesetzlichen Unfallversicherungen übernehmen die Kosten für ein DVT. Die gesetzlichen  Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese Untersuchung in der Regel nicht. Wir können allerdings einen Kostenvoranschlag erstellen, den Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Wir halten aktuell die DVT-Untersuchung für das beste Röntgenverfahren und denken, dass es in Zukunft das normale Röntgen ablösen wird. Bis zu diesem Zeitpunk haben gesetzlich Versicherte bedauerlicherweise keinen Anspruch auf diese Untersuchung. 

Kann ich mehrere Untersuchungen kombinieren?

Wir empfehlen dies sogar. Erst durch die Kombination von einigen Parametern erhalten wir ein vollständiges Bild ihres Körpers. Wir können dann die Therapie und ihr Training besser planen.

Kann ich im MEDICUM trainieren?

Wir im MEDICUM sehen unsere primäre Aufgabe in der Diagnostik und nicht in der Therapie. Wir wollen herausfinden, was Sie haben. Die Therapie und das Training werden dann von Physiotherapeuten in der Nähe durchgeführt. Wir arbeiten allerdings mit fast allen Therapeuten so eng zusammen, dass wir ständig im Austausch stehen. Sie können sicher sein, dass wir das Training und die Therapie mit dem Therapeuten absprechen.