Konservative Therapie

Wir möchten Ihnen bei Ihren Beschwerden zur Seite stehen

Eine Operation zu vermeiden ist das oberste Ziel. Wir versuchen Ihnen dabei mit unserer Kompetenz zur Seite zu stehen.

konservative Behandlungen

Stoßwellentherapie

Die Therapieform, die immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Man unterscheidet dabei fokussierte und radiäre Stoßwellen. Die gesetzlichen Kassen übernehmen die Behandlung eines Fersenspornes. Andere Diagnose werden bedauerlicherweise nicht übernommen.

Die Privatversicherer übernehmen die Kosten bei Erkrankungen der Schulter, Ellenbogen, Fersensporn und Achillessehnenbeschwerden.

Hier finden Sie weitere Informationen >>

Akupunktur

Eine tausendjährige Therapieform aus China. Hierbei werden einzelne Nadeln an bestimmter Punkte des Körpers platziert.

Die chinesische Lehrmeinung behauptet, dass Meridiane in unserem Körper fließen und diese gestaut sind, wenn Krankheiten vorliegen. Durch die Stimulation dieser Meridiane soll es zur Lösung der Stauung kommen und eine Genesung eingeleitet werden.

Einlagenversorgung

Nach entsprechender Untersuchung Ihrer Körperstatik und Fußform rezeptieren wir gerne Ihre Einlagen.

Sie haben dabei die Möglichkeit ganz klassisch Ihren Abdruck im Trittschaum zu hinterlassen.

Alternativ stehen uns als Privatleistung die digitale Pedographie oder medizinische Laufbandanalyse zur Verfügung. Abhänging von Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Chirotherapie

Mehrer der Ärzte haben die Zusatzbezeichnung Chirotherapie. Sie haben somit nach entsprechender Fortbildung eine Prüfung vor der Ärztekammer abgelegt und diese Qualifikation erlangt

Sie dürfen sowohl bei gesetzlich wie auch privat Versicherten Mobilisationen an der Wirbelsäule und Gelenken vornehmen.

Eine Sonderform der Chirotherapie ist die Osteopathie. Dr. Losonc kombiniert häufig die einzelnen Elemente der Chiro- und der Osteopathie.

Infusionen

Klassisch und immer noch effektiv. Diese Infusionen können Schmerzmittel oder Muskelentspanner enthalten.

Im GKV-Bereich dürfen wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben bedauerlicherweise nur wenige Medikamente verwenden.

Im Privaten und Selbstzahler-Sektor mischen wir noch Vitamine oder Homöopathische Substanzen hinzu.

Stima-Well

Stimawell-Liege
Wir nutzen bei unseren Therapie gerne den Einsatz der Stimawell-Liege.

Sie hat den Vorteil, dass Wärme mit leichte Stromimpulsen kombiniert wird, die eine Entspannung bewirken sollen.

Die einzelne Behandlung dauert ca. 20 Minuten und wird von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen.

Die Privatkassen übernehmen die Kosten ohne Einschränkungen.

Injektionen

Wir sind aufgrund unserer Erfahrung immer bedacht die schonendste Therapieform zu wählen.

Hier wählen wir allerdings die Injektion nicht als erste Methode, da wir die Riskien und Nebenwirkungen kennen.

Häufig wird eine Kortisoninjektion durchgeführt. Wir möchten Kortsion allerdings nur gezielt einsetzen, da es zelltötende Eigenschaften hat. Bedauerlicherweise ist dies das einzige Medikament, was wir im gesetzlichen Bereich einsetzen dürfen.

Im pivaten Sektor stehen und weit mehr Wege zur Verfügung, wie z.B. Eigenplasma oder das Doppelkammer-Hyaluron.

CT-gesteuerte Injektion

Eine besondere Form der Injektionen sind die wirbelsäulennahen oder Gelenk-Injektion unter Computertomographie.

Wir bedienen uns dieser Technik, wenn Patienten sehr verformte oder voroperierte Wirbelsäulen besitzen.

Hierbei liegt der Patient in Bauchlage und der Arzt platziert eine Hohlnadel an der Wirbelsäule. Im Anschluß wird die Lage in der Computertomographie geprüft. Erst wenn die Nadel richtig liegt, wird das Medikament verabreicht.

Es handelt sich um eine reine IGEL-Leistung und Sie erhalten für diese Therapie eine Privatrechnung.

Wir führen diese Therapie in der Praxis von Fr. Dr. Kristof durch

Magnetfeldtherapie

Wir setzen immer die neusten Generationen der Geräte ein, so auch bei der Magnetfeldtherapie.

Unser Ziel ist es mit der Magnetfeldtherapie Ihre Genesung zu beschleunigen. Es gibt zahlreiche Studien die zeigen, dass eine Magnetfeldtherapie effektiv ist.

Hier erhalten Sie weitere Informationen >>

MAGNETOLITH_005c

Injektionen unter DVT

Ein Verfahren, welches ausschließlich nur wir im Kreis Ahrweiler anbieten können. Wir sind die einzige Praxis, die ein DVT-Gerät besitzt. Im Grunde unterscheidet sich diese Therapie nicht von den CT-gesteuerten Injektionen, hat aber den Vorteil, dass deutlich weniger Strahlen verwendet werden.

Diese Therapie kommt für kleine Gelenke im Fuß- oder Handbereich zum Einsatz.

Ihr Vorteil dabei ist, dass wir die Injektion in der Praxis durchführen können. Die Privatversicherer übernehmen die Kosten. Die gesetzlichen Kassen übernehmen die Kosten nicht. Sie können allerdings diese Leistung bei uns als Selbstzahlerleistung durchführen lassen.

Die Therapie führt Dr. Losonc persönlich durch.

Traktion

Wir setzen bei Schmerzen in der LWS-oder HWS gerne eine Traktionsliege ein. Diese wird digital programmiert und übt einen sanften Zug auf Ihre Wirbelsäule aus.

Der nachlassende Zug löst in der Wirbelsäule und den umliegenden Muskeln und Bändern eine Relaxation aus. Sie sind im Anschluss entspannter.

Die Behandlung dauert ca. 25 Minuten und ist eine Privatleistung. Die Privatkassen übernehmen die Kosten ohne Einschränkungen.

Krankengymnastik

Das Zusammenspiel von Arzt und Physiotherpeut ist extrem wichtig.

Das MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel hat eine exzellente Verbindung zu den umliegenden Therapeuten.

Dennoch führen wir die ersten Therapieeinheiten der Physiotherapie gerne durch unsere eigene Physiotherapeuten durch, da wir die Reaktionen und Wirkungen besser und schneller kommunizieren können.

Wenn wir die richtige Richtung eingeschlagen haben, versorgen wir Sie dann mit den entsprechenden Rezepten und Sie gehen dann wie gewohnt zu Ihrem eigenen Physiotherapeuten.

Die krankengymnastischen Behandlung übernehmen sowohl die gesetzlichen Kassen wir auch die privaten Versicherungen und Beihilfe.

Im gesetzlichen Bereich sind wir leider eingeschränkt in der Verordnung von Physiotherapie.

 

Huber-Koordinationstraining

Ein Gerät, welches für jedes Alter oder Indikation einsetzbar ist.

Nach Ruhigstellung bei Verletzungen oder Operationen oder schlichtweg im Alter kommt es zu einer Reduktion der Koordination.

Mit dem Huber 360° Evoulution können wir die verlorengegangene Koordination trainieren und Sie verbessern.

Es handelt sich um eine reine IGEL-Leistung und Sie erhalten für diese Therapie eine Privatrechnung. Privatversicherungen übernehmen die Kosten der Therapie.